Thomas Herwald © Isabella WirthThomas Herwald
© Isabella Wirth

Biographie:

  • 1980 Abitur Gymnasialer Zweig der Höheren Handelsschule, Altena
  • 1980-87 Studium an der Universität Fridericiana Karlsruhe Germanistik /Mediävistik, Kunstgeschichte, Geschichte - Abschluss als Magister Artium
  • 1982 – 1988 privates Gesangstudium bei KS Friedrich Lenz von der Bayerischen Staatsoper München/Richard-Strauss-Konservatorium München                                                                         

Beruf:

  • 1989-90 Theater Bremen – Mitarbeiter KBB - Intendanz Tobias Richter
  • 1991 Agentur Heissler-Remy, vormals Friedrich Paasch, Düsseldorf
  • 1992 Gründung der Agentur Herwald Artists Management e.K. - mit Beauftragung der Bundesanstalt für Arbeit
  • Seit 2014 unterrichtet Thomas Herwald an der Musikhochschule Freiburg im Breisgau 
    Musikhochschule Freiburg - Thomas Herwald

Prägende Eindrücke erhielt Thomas Herwald in vielen, vielen Opernvorstellungen durch Dame Gwyneth Jones, Ute Vinzing, Sabine Hass, Fiorenza Cossotto, Astrid Varnay, Hildegard Behrens, Nicola Martinucci, Hans Hopf, Wladimir Atlantow.

Nachhaltiges Wissen in künstlerischer und professioneller Hinsicht vermittelte ihm die Zusammenarbeit mit KS Ingrid Bjoner von der Bayerischen Staatsoper München und mit Frau Ilse Zellermayer, Cavaliere Ufficiale, der Agentin von Mirella Freni und Luciano Pavarotti in Deutschland.

Seit 2014 unterrichtet Thomas Herwald an der Musikhochschule Freiburg im Breisgau.

Im Mittelpunkt der Seminare stehen:

  • die individuelle Beratung der Studenten im Hinblick auf die Vorsingen bei Agenturen und Theatern als Einstieg in das Berufsleben
  • die fachliche Zuordnung der Stimme in ihr aktuelles Repertoire
  • Kennenlernen der persönlichen Leistungsfähigkeit
  • Stärkung der Eigenverantwortung
  • Stressreduzierung und Konzentration auf Wesentliches
  • Chancen und Anforderungen des aktuellen Arbeitsmarktes analysieren
  • Traditionen und Perspektiven des Opern- und Konzertrepertoires aufzeigen
  • Orientierung hinsichtlich beruflicher Perspektiven und professioneller Arbeitsweise geben
  • Soziale Kompetenzen für den Bewerbungsprozess und den Theaterbetrieb entwickeln
  • Geschäftskommunikation mit deutschen und internationalen Agenturen
  • Erwartungshaltungen der verschiedenen Arbeitgeber erkennen
  • Musiker als freiberufliche Dienstleister im internationalen Opernbetrieb